Smart Factory Lab

Werkerassistenz | Kollaborative Robotik

Das Labor


Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt!

Daher liegt der Fokus unserer Arbeit im Einsatz verschiedenartiger Technologien zur bestmöglichen Unterstützung des Menschen innerhalb der Produktion. Die von uns geleistete Unterstützung soll Qualität und Effizienz steigern und die Einsatzbereiche der Mitarbeiter erweitern. Zum Einsatz kommen multimodale Assistenzsysteme, bei denen Unterstützungsfunktionen sowohl visuell mittels Augmented Reality als auch auditiv durch Richtschallsysteme bereitgestellt werden.

Derzeit befindet sich das SFL Labor am Standort Gießen der Technischen Hochschule Mittelhessen im Aufbau. Nach der Fertigstellung in den kommenden Wochen umfasst das Labor eine realitätsnahe Endmontagelinie für Elektronikkomponenten. Außerdem kommen mobile Roboter für die flexible Intralogistik zum Einsatz, sowie ein Platz, an dem die Kooperation von Industrieroboter und Werker erforscht wird.

Projekte


Focused Sound Assistance


Focused Sound Assistance

In der Projektgruppe wird basierend auf Ultraschall ein Lautsprecher entwickelt, der in der Lage ist eine Audiowiedergabe räumlich punktgenau abzuspielen. Der Werker kann zusätzlich über einen Richtschallstrahl personalisierbare zum Prozessschritt passende Sprach- oder Audioinformation erhalten, ohne dass andere Personen im Umfeld gestört werden. Zudem ist es nicht nötig Kopfhörer zu tragen, welche auf Dauer schwer sind bzw. die Geräusche der Umwelt unterdrücken. Über die Sprach- und Gestensteuerung wird darüber hinaus kontaktlos mit dem System interagiert. So kann z.B. zum nächsten Schritt in einer Bauanleitung übergegangen werden, ohne dass der Arbeitsablauf durch ein manuelles Feedback wie einer Tastatureingabe gestört wird.


focused soundLautsprecher des Assistenzsystems

Technisch basiert das System auf dem Prinzip des parametrischen Ultraschalls. Dabei wird auf ein Trägersignal im Ultraschallbereich ein Audiosignal aus dem hörbaren Bereich moduliert. Dabei treten physikalische Effekte auf, welche das modulierte Signal in der Luft demodulieren, wodurch das Audiosignal in einem bestimmten Bereich hörbar wird. Die Eigenschaften des Ultraschalls bleiben hierbei jedoch erhalten, sodass hier ein stark gerichtetes Audiosignal erzeugt wird.