Kurz-
beschreibung
Bei der Realisierung serviceorientierter verteilter Systeme wird regelmäßig das Architekturkonzept des Enterprise Service Bus (ESB) verwendet, der als zentrale Kommunikationsplattform zwischen den Diensten Nachrichten vermittelt.

SOA-Plattformen unterstützen dieses Konzept durch vielfältige und sehr heterogene Funktionalität. Potentielle Anwender sehen sich meist vor das Problem gestellt, keine geeigneten Auswahlkriterien zur Hand zu haben.

Um Leistungsfähigkeit und Eignung für bestimmte Anwendungsbereiche beurteilen zu können, werden im Projekt ESB-Plattformen in konkreten Szenarien eingesetzt, evaluiert und verglichen.

Einerseits werden prototypische, experimentelle Einsatzszenarien innerhalb eines Campus-Informationssystems ausgewertet.

Andererseits wird in Kooperation mit IT-Unternehmen aus der Region der Einsatz unter industriellen Anwendungsbedingungen mit hohen Performanz- und Stabilitätsanforderungen erprobt.
isa-projekt
Beteiligte M. Jäger, T. Letschert, S. Süß,mehrere IT-Unternehmen aus der Region
Studentische Mitarbeit mehrere Diplom-, Bachelor- und Masterarbeiten