Glossar

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...

Glossare

Begriff Definition
deterministische Strahlungsschäden

Deterministische Strahlenschäden sind Strahlungsschäden, die durch den Zelltod ganzer Zellverbände entstehen. Infolgedessen stellt sich ein Verlust der Funktionsweise des Gewebes ein. Auf dieser Form von Strahlenschäden basiert die Strahlentherapie (mehr dazu  findet sich hier).

Detriment

Das Detriment ist ein Schadensmaß für Strahlenschäden (Tumorerzeugung, Erbschäden, ..). Aus ihm lassen sich die Gewebewichtungsfaktoren ableiten, welche wiederum in die Berechnung der Effektiven Dosis als Grenzwert für Personendosen mit einfließen. 

Dosimetrie

Dosimetrie beschäftigt sich mit der Messung der absorpierten Energie in Materie. Sie ist ein wichtiger Bestandteil der Qualitätssicherung in der Strahlentherapie.

Dosis

Die Dosis bescheibt im Strahlenschutz die Menge an aufgenommener, ionisierender Strahlung. In der Regel verwendet man spzifischere Begriffe, z.B. die Energiedosis oder die Kerma.

Durchleuchtungsverfahren

Durchleuchtungsverfahren  werden alle bildgebenden Verfahren genannt, die einen medizinisches Eingriff "live" verfolgen können. Dazu gehören zum Beispiel die Angiografie. Ein solcher medizinischer Eingriff wäre beispielsweise die interventionelle Radiologie.