"Strahlung" kommt in der Natur, Technik und Medizin in vielfachen Formen vor. In einer Vielzahl von Techniken und Methoden können die verschiedenen Eigenschaften der Strahlung genutzt und angewendet werden. In der Medizin sind das vor allem Methoden zur Bildgebung in der Diagnostik oder zur Behandlung von Krebserkrankungen in der Strahlentherapie (siehe Radiologie und Strahlentherapie).

Oftmals sind jedoch die gleichen physikalischen oder biologischen Vorgänge, die man sich für diagnostische oder therapeutische Zwecke zu Nutze macht, auch verantwortlich für potenziell schädigende Effekte. Beides kann nicht voneinander getrennt werden. Um einerseits die nutzbaren Eigenschaften von Strahlung sinnvoll einsetzen zu können und andererseits die möglichen schädigenden Einflüsse beherrschen zu können, sind Strahlenschutzmaßnahmen untrennbar mit der Anwendung von Strahlung in Technik und Medizin verbunden.

Die Aufgabe des Strahlenschutzes ist es also, Mensch und Umwelt vor den schädigenden Wirkungen der Strahlung aus Natur, Technik und Medizin zu schützen, die nutzbringende Anwendung von Strahlung jedoch dennoch zu ermöglichen.

Auf den folgenden Seiten werden einige elementare Strahlenschutz-Themen behandelt, die für den interessierten Laien von Interesse sein könnten. Sie sollen nur zur groben Orientierung oder zum Einstieg in das jeweilige Thema dienen. Es werden lediglich die Grundlagen und die wichtigsten Fakten beschrieben, ein Anspruch auf Vollständigkeit besteht nicht.

FlowChartStrahlenschutzfinalerrorerrorerrorerrorerrorerrorerrorerrorerrorerrorerrorerrorerror