KoBIS: ein erneuter Erfolg

Am Dienstag den 2. Februar fand erneut das Kolloquium für Bioinformatik und Systembiologie Mittelhessen (KoBIS) statt.

KoBIS findet monatlich statt, dieses mal stand es ganz unter dem Motto "Analysen mit Microarrays".

Frau Dr. Anita Windhorst vom Institut für Medizinische Informatik der Justus-Liebig-Universität Gießen stellte in ihrem Vortrag das Thema "Data preparation for transcriptome analysis with microarrays" vor. Darauf aufbauend wurde das Thema "A microarray study based on tracheal aspirate fibroblasts with regard to treatment of severe lung diseases in premature born infants" von Frau Dr. Melanie Markmann aus der Medizinischen Mikrobiologie der Justus-Liebig-Universität Gießen präsentiert.

Weiter Bilder und Informationen sind unter kobis.thm.de zu finden.