Vortragsreihe "Wissen, was wichtig wird"

Welche Themen kommen auf uns zu, welche Entwicklungen werden relevant, welche Trends haben das Potenzial, wichtig zu werden? Was wird unsere Zukunft in der Wissensarbeit bestimmen?

Auf diese Fragen versuchen wir Antworten zu geben. Der Studiengang trmd und der Fachbereich MNI laden Sie zur Vortragsreihe "Wissen, was wichtig wird" ein. 

Prof. Dr. Paul Grimm
Fotos als Quelle für den virtuellen Raum
12.05.2016, 18 Uhr
Raum A20.3.07

Der Aufbau von überzeugenden und glaubhaften virtuellen Räumen ist üblicherweise sehr zeit- und kostenintensiv. Prof. Dr. Grimm geht auf die Fragestellung ein, wie einerseits Fotoapparate, die heute nicht nur durch die Verbreitung von Smartphones allgegenwärtig sind, und andererseits Spezialkameras für die Content-Erstellung genutzt werden können.


Paul Grimm ist Professor für Computergraphik an der Hochschule Fulda. Die Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte von ihm liegen in der Vereinfachung des Erstellungsprozesses von Anwendungen der Virtuellen und Erweiterten Realität (VR und AR) sowie in der Beschreibung und im Aufbau von Interaktionen bei multimodalen Anwendungen.

Weitere Vorträge der Reihe: 

02.06.2016 Prof. Tim Bruysten: BigData and BigFun – Wie Gamification mit Predictive Analytics veredelt werden kann
16.06.2016 Prof. Tilman Kohlhaase: Animation – Information und Emotion zwischen den Bildern
30.06.2016 Thomas Schweer: Wachsende Wissensräume  – Wie Algorithmen, Semantic Web und BigData das Content Management verändern werden