Blockveranstaltung: Praktische Elektronik und Prototypen Entwicklung

Liebe Studierende,

in der Vorlesungsfreien Zeit findet erneut das Modul “Praktische Elektronik und Prototypen Entwicklung” statt. In dem Modul werden Elektronikgrundlagen vermittelt, sodass Sie am Schluss in der Lage sind Schaltpläne zu lesen und zu verstehen. Außerdem wissen Sie, wie Sie messen, ob Ihre selbst geplanten und umgesetzten Platinen korrekt funktionieren.

Ziel ist es, dass Sie im späteren Berufsleben auf einem angemessenen Level mit Elektronikern diskutieren können sowie konstruktive Rückmeldung zur Funktionalität der Platinen geben können, auf der Sie Ihren Mikrocontroller programmieren.

Ihre Leistung in der Veranstaltung wird anhand eines Projektes bewertet. Im letzten Semester haben die Studierenden eine Steuerplatine für das CaroloCup Auto entwickelt. Dies ist ein Modellauto im Maßstab 1:10, welches selbstständig fahren soll.

In ihrem Projekt haben die Studierenden in Gruppenarbeit Schaltpläne für die Steuerplatine erarbeitet, die sie anschließend in ein Platinendesign umgesetzt haben. Dabei wurden jede Entscheidung sowie spätere Funktionstests dokumentiert. Die beste Projektumsetzung haben wir fertigen lassen. Diese Platinen wurden von den Studierenden gelötet und anschließend getestet und in Betrieb genommen.

Die Ergebnisse können Sie in den Bildern unten sehen.

Wenn Sie auch Spaß an der hardwarenahen Entwicklung haben und sich mit der Elektronik-Seite näher auseinander setzen wollen, besuchen Sie die Veranstaltung.

 

Die Veranstaltung findet als Blockmodul im Zeitraum vom 29.7.2019 bis zum 9.8.2019 statt.

 

Beste Grüße,

Florian von Zabiensky