In der letzten Woche des Wintersemesters waren die Hörer der "Einführung in den systematischen Softwaretest" mit Prof. Wüst zu Gast bei der Alcedis GmbH im Gießener Europaviertel.

Alcedis ist seit vielen Jahren kompetenter Dienstleister in den Bereichen klinische Studien, Tumordokumentation und medizinische Konferenzen. In Ihrem Einführungsvortrag erläuterte Geschäftsführerin Dr. Elke Heidrich-Lorsbach den Studierenden, dass man sich dabei in einem regulierten Umfeld mit vielen Vorschriften und Besonderheiten bewegt. Durch eine eigene Software-Entwicklungsabteilung mit knapp 20 Mitarbeitern ist Alcedis heute in der Lage auch für große Projekte die notwendige Software flexibel und schnell zu erstellen, was der Firma eine starke Position im internationalen Wettbewerb verschafft hat. Mittlerweile gehören große Pharmaunternehmen aus aller Welt zu den regelmäßigen Kunden, Alcedis baut daher zur Zeit einen Standort in den USA auf.

Im zweiten Vortrag erläuterte Abteilungsleiterin Frau Dr. Marina Mangold die interne Schnittstelle zwischen den medizinischen Abteilungen und der IT und den Umgang mit den Kundenwünschen. Den Schluss bildete der Vortrag von Dirk Aevermann, einem erfahrenen Software-Entwickler der nun Details der Softwaretest-Verfahren im Hause vorstellte. Hier konnten die Studierenden hören, wie die in der Vorlesung erlernten Methoden tatsächlich in die Praxis umgesetzt werden.

Bei der Stärkung am Buffet mit leckeren Häppchen kam man natürlich weiter ins Gespräch, denn Alcedis bietet Absolventen einen attraktiven Arbeitsplatz, stellt aber auch immer wieder Plätze für Abschlussarbeiten oder Aushilfsjobs im IT-Umfeld bereit. Ansprechpartner ist der Abteilungsleiter der IT, Herr Andreas Gareiß (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), übrigens selbst Absolvent der FH Gießen-Friedberg.


Vortrag EHL