Liebe Studierende,

Zusatzqualifikationen können das Salz in der Suppe Ihrer Befähigungen als Informatikerin oder als Informatiker sein: Linux beherrschen, Apps entwickeln, mit Java umgehen oder die Grundzüge des Requirements Engineering kennen.

Das bietet Ihnen die GI bei den Informatiktagen 2015 www.informatiktage.de auf dem Campus Westend der Universität Frankfurt am 19./20. März 2015.

Wer noch nicht ganz so weit ist, kann an der Studierfähigkeit arbeiten: Wie arbeite ich mit Latex, oder welche Grundlagen der Diskreten Mathematik muss ich eigentlich wirklich beherrschen? Wie schreibe ich ein wissenschaftliches Paper richtig, mit dem ich mich für eine Tagung bewerbe?

Sie wollen wissen, was die Zukunftsthemen der Informatik sind: Erleben Sie Vorträge zu Cognitive Computing und zu Computional Humanities

Und zuletzt: Ihr Studium ist fast beendet, Sie müssen sich bewerben und Unternehmen kennenlernen: Wir bieten ein Live-Vorstellungsgespräch, wie funktioniert ein Assessment-Center und in der Ausstellung am 20. März können Sie Direkt-Kontakte zu interessanten IT-Unternehmen pflegen.

Das Programm finden Sie auf  http://informatiktage.gi.de/informatiktage/programmablauf-2015.html 

Wir erwarten Sie und zuvor Ihre Anmeldung bis zum 1. März auf www.informatiktage.de/anmeldung.

Bitte leiten Sie die Einladung gerne an Kommilitoninnen und Kommilitonen weiter, insbesondere Im Rhein-Main-Gebiet.

Mit freundlichen Grüßen
Ludger Porada
Gesellschaft fuer Informatik e.V. (GI)