OOP für Quereinsteiger

Im August (26.08.19 bis 30.08.19) findet eine einwöchige Blockveranstalltung "objektoriente Programmierung für Quersteiger" statt (3CP). Die Veranstalltung richtet sich an Studierende mit vorhandenen Programmierkentnissen, besonders an IT-Vertiefer des Studengangs SMS, die die Grundlagen der objektorientierten Programmierung erlernen möchten. 

Potenzielle Teilnehmer müssen Kentnisse über Variablen, Kontrollstukturen und Funktionen/Prozeduren/Methoden beherschen und von Objekten schon mal was gehört haben. 

Die Lerninhalte der Veranstalltung sind die folgenden.

  • Funktionen, Klassen und Objekte
  • Abstraktion von Wert, Typ und Datenstruktur
  • Vererbung und Polymorphie
  • Vertragsorientiertes Programmieren
  • Modularität, Kapselung, Kohäsion und Kopplung
  • Einlesen und Ausgeben von Informationen
  • Fehlerbehandlung
  • Implementierung einfacher Algorithmen und Datenstrukturen
  • Einsatz von Standardbibliotheken

Die Lerninhalte werden am Beispiel der Programmiersprache "Java" vermittelt, die immernoch zu den am häufigsten genutzten Programmiersprachen zählt.

Offizielle Voraussetzung zur Teilnahme ist eine bestandene und anerkannte Prüfung am Modul WebP2. Teilnehmende anderer Studiengänge müssen sich die Erlaubnis vom eigenen Studiengangleiter einholen.

Weitere Informationen und die Anmeldung zur Teilnahme finden Sie im dazugehörigen Moodle-Kurs.