Wir möchten, dass Sie gut und zielorientiert durch Ihr Studium kommen. Das gilt für alle unsere Studierende:

  • Im Bachelor wird dazu jeder Studierenden bzw. jedem Studierenden eine Lehrende oder ein Lehrender als unterstützender Berater zugeordnet. Diese/r  ist für Sie, während des kompletten Studiums, Ansprechpartner und erste Kontaktperson bei Fragen oder Schwierigkeiten. Sie/Er steht Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. In jedem Fall gehen wir dabei auf Ihre aktuelle persönliche Studiensituation ein. Nicht nur bei Problemen - auch persönlicher Art - können wir oft dabei helfen, dass Sie Ihr weiteres Studium ohne unnötige Verzögerungen fortsetzen können; sondern auch bei positiver Entwicklung können wir Ihnen Vorschläge für ein noch effizienteres Studium machen. Zudem ist auch der Einsatz als Tutor, die Mitarbeit in einem Projekt oder die Unterstützung bei Wahl und Beantragung eines Stipendiums denkbar.

    Wir empfehlen das Reflexionsgespräch nach Vorliegen der Klausurergebnisse des 2. Semesters durchzuführen. Um das Ganze auch ein wenig verbindlich zu gestalten, ist das Reflexionsgespräch Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung des Moduls „CS1021 Softwaretechnik“  im 3. Fachsemester der BSc-Studiengänge Informatik, Bioinformatik und Ingenieur-Informatik.

    Im Studiengang Social Media Systems ist das 1. Reflexionsgespräch eine Prüfungsteilleistung des Moduls „GEN1000 Integrationsprojekt (Orientierungsphase)“. Bei diesem Reflexionsgespräch entscheiden Sie sich verbindlich für eine der drei Studienschwerpunkte.
    Das 2. Reflexionsgespräch, welches eine Prüfungsteilleistung des Moduls „GEN1001 Integrationsprojekt (Vertiefungsphase)“ ist, findet im letzten Drittel des Studiums statt. Hierbei besprechen wir mit Ihnen Ihren Studienabschluss und wie es danach weitergehen kann (Masterstudium anschließen oder doch in die Arbeitswelt eintreten?).
  • Unser Master ist sehr stark forschungs- und entwicklungsorientiert. Wir stellen Ihnen daher zu Beginn Ihres Masterstudiums unterschiedliche Arbeitsgebiete vor und Sie wählen, mit Ihrer Wahl des Arbeitsgebietes, auch eine Kollegin oder einen Kollegen aus, der Sie fortan als Mentor durch Ihr gesamtes Masterstudium begleitet.
    Sie reflektieren mit Ihrem Mentor semesterweise, wo Sie stehen und wo Sie hin wollen. Dabei legen Sie einen Studienplan fest, den Sie Ihrem Mentor vorstellen und begründen. Ziel ist dabei eine inhaltlich auf ihr gewähltes Arbeitsgebiet bezogene Vorbereitung auf Ihre Tätigkeiten im Projektsemester und in der Masterarbeit.

Wir möchten Sie mit diesen Angeboten nicht gängeln, sondern Ihr Studium zielorientierter, inhaltlich interessanter und damit auch motivierender gestalten!

Telemachos, der Sohn des Odysseus, folgt Mentor